Team-Silber beim Europacup im Weitschießen

Sabrina Englbrecht vom Stockschützenclub Pfeffenhausen war für den Ländervergleich in der Klasse U16 und den Europacup bei den Damen im Weitschießen qualifiziert. Diese Wettbewerbe fanden am vergangenen Wochenende in Pocking statt.

Den Beginn machte der Ländervergleich U16. Hier fand Sabrina nicht ins Spiel und holte im Einzel nur den 13. Platz. Ihre Teamkollegen Korbinian Grill, Maximilian Klein, Alexander Schmidt und Christoph Ecker holten sich aber mit einer Gesamtweite von 243,80 Metern die Goldmedaille für Deutschland vor Österreich, Litauen und Italien.

Am Nachmittag ging es dann beim Europacup der Damen weiter. Erster Teil des Wettbewerbes war die Vorrunde mit Nationenwertung. Hier konnte Sabrina als zweitbeste Deutsche mit ihren Teamkolleginnen Annalena Leitner, Birgit Wagner und Elisabeth Reiter mit einer Weite von insgesamt 255,58 Metern die Silbermedaille erreichen. Gold ging an Österreich und Bronze holte Italien. Mit Sabrinas fünftem Platz in der Vorrunde war sie dann auch für das Finale qualifiziert.

Dort stand sie bis nach dem dritten Durchgang mit einer Weite von 86,32 Metern auf Platz drei. Leider fingen sie Ihre Teamkolleginnen Elisabeth Reiter und Annalena Leitner im vierten und fünften Durchgang noch ab und somit wurde sie am Ende Fünfte. Gold ging an Lisa-Maria Stampfl aus Österreich, Silber holte Elisabeth Reiter und Bronze Annalena Leitner.