Doppelsilber für Sabrina Englbrecht bei Deutscher Meisterschaft

Am vergangenen Wochenende fanden im Eisstadion Ruhpolding die Deutschen Meisterschaften der Jugend im Ziel- und Mannschaftswettbewerb statt. Sabrina Englbrecht vom Stockschützenclub Pfeffenhausen hatte sich durch ihren fünften Platz bei der Bayerischen Meisterschaft dafür qualifiziert.

In ihrer Altersklasse U16 waren acht Stockschützinnen gestartet, das Finale nach der Vorrunde mit einem Doppeldurchgang durften nur die besten vier bestreiten. Sabrina, mit insgesamt 257 Punkten, erzielte ein sehr ordentliches Ergebnis, was ihr den vorläufigen zweiten Platz nach Bettina Maier vom SV Kay (275 Punkte) bescherte. Somit war das erste Ziel erreicht. Nun durften die jungen Stocksportlerinnen in einen weiteren Doppeldurchgang ihr Können erneut unter Beweis stellen. Julia Thalbauer vom SV-DJK Wittibreut und Magdalena Lottes vom EC Bad Feilnbach ergänzten die Finalrunde. Die Punkte der Vorrunde wurden dabei ins Finale mitgenommen. Mit weiteren 122 und ganz starken 160 Punkten, kam Sabrina mit ihrer persönlichen Bestleistung von 539 Punkten an die Siegerin Bettina Maier noch einige Punkte näher ran, und durfte souverän, vor der drittplatzierten Julia Thalbauer über Silber jubeln.

Nach dem Zieleinzelwettbewerb fanden die Mannschaftsspiele statt. Da sich im ganzen Kreis keine U16 – Jugendmannschaft finden konnte, schloss sich Sabrina anfangs der Wintersaison dem U 16 Team der SV-DJK Wittibreut an. Mit dieser Mannschaft war Sabrina auch für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert und holte sich mit ihren Teamkollegen Julia Thalbauer, Luisa Maier, Jonas Wimmer und Bianka Bara´ta ebenfalls die Silbermedaille.