Logo

Sabrina und Verena Englbrecht beim Bayernpokal im Weitschießen sehr erfolgreich

Am vergangenen Wochenende fand in Freilassing der offene Bayernpokal im Weitschießen statt. Sabrina und Verena Englbrecht vom Stockschützenclub Pfeffenhausen hatten sich für den Wettbewerb angemeldet. Nachdem pandemiebedingt kein Bezirkspokal stattgefunden hat, durfte man gleich beim Bayernpokal starten. Sabrina Englbrecht startete bei den Klassen Damen U19 und Damen. Ihre Schwester Verena trat in der Klasse Damen U19 an.

Den Beginn machten die Damen. Sabrina kam mit 81,52 m im ersten  Durchgang gleich auf den fünften Platz. Im zweiten und ihrem besten Versuch gelang ihr die Weite von 87,23 m und verbesserte sich so auf den vierten Platz, hier fehlten ihr aktuell nur 17 cm auf einen Podestplatz. Leider konnte sie sich nicht mehr verbessern und stand am Ende der Vorrunde auf dem fünften Platz.

Aber auch hier konnte sie sich schon  freuen, denn dieser Platz bedeutete, dass sie sich für den Europacup, der im September in Winklarn stattfindet, qualifiziert hat.

In der KO-Runde der besten acht Weitschützinnen wurden dann noch die Gewinner ermittelt. Sabrina musste gegen Antonia Kachelmann vom ESV Uehlfeld antreten, die in der Vorrunde den vierten Platz belegte. Nach jeweils zwei Schuss ging Sabrina als Siegerin dieser Partie hervor und war somit im Halbfinale angekommen, das sie gegen Sabrina Miels vom AC Passau-Neustift verlor. Somit war Sabrina im kleinen Finale um Platz drei. Ihre Gegnerin Sandra Neugierg vom SV Unterneukirchen unterlag knapp und somit konnte sich Sabrina über den dritten Platz freuen. Siegerin wurde Birgit Wagner vom ESV Mitterskirchen vor Sabrina Miels.

Auch wurde in dieser Klasse eine Regionenwertung gemacht. Sabrina Englbrecht und Sabrina Miels, beide vom Bezirk I, belegten hier den dritten Platz.

Weiter ging es dann mit der Klasse Damen U19. Hier starteten die Schwestern Sabrina und Verena Englbrecht. Sabrina gelang gleich in ihrem ersten Durchgang der beste Schuss  in dieser Klasse mit 85,79 m und wurde mit dieser Weite erste vor Antonia Meindl und Lisa Daumoser, beide vom SC Schwindkirchen. Ihre Schwester Verena, die hier ihren erst zweiten Weitschießwettbewerb ihrer Karriere bestritt, begann mit einer Weite von 52,48 m und konnte sich im zweiten Durchgang noch auf 61,37 m steigern, was ihr den vierten Platz in diesem Wettbewerb sicherte.

Auch hier gab es noch eine Regionenwertung. Hier belegten die  beiden Schwestern den zweiten Platz hinter dem Bezirk III.

Tagged under: Damen Jugend Weitschießen
© 2016 SSC Pfeffenhausen - Alle Rechte vorbehalten.
Template Design © webproduct.de