Begeisterte Kinder beim Ferienprogramm

Wie in den vergangenen Jahren, beteiligte sich der Stockschützenclub Pfeffenhausen auch heuer wieder am Ferienprogramm des Marktes Pfeffenhausen. Erfreulich war, dass sich daran 18 Kinder beteiligten. Darunter waren auch viele neue Gesichter, sowie einige „alte Hasen“.

Nach einer Begrüßung durch 1. Vorsitzenden und Jugendtrainer Alfons Mickenautsch und die Vorstellung der Betreuer Evelyn Englbrecht, Markus Wille, Michel Fink und der Nachwuchsspieler Tobias Brummer, Sabrina und Verena Englbrecht durften die Kinder sich gleich mit dem Sportgerät vertraut machen. Zuerst erfolgte eine kleine Einweisung in das Sportgerät und die Technik. Danach durften sich die Kinder ausprobieren. Mit jedem Versuch merkte man deutliche Fortschritte. Nachdem die Kinder ein wenig geübt hatten wurden drei Gruppen gebildet. Dabei durften sich zwei Mannschaften bei einem kleinen Spiel am Blattlstand vergleichen. Die dritte Gruppe versuchte am zweiten Blattlstand möglichst viele Punkte für die Gruppenwertung zu sammeln. Nachdem jede Gruppe jede Station einmal durchgemacht hatte, gab es natürlich eine große Pause mit Wurstsemmeln und Butterbrezen, die sich die Kinder schmecken ließen. Anschließend wurden die Spiele nochmals durchgemacht. Der krönende Abschluss waren dann die Mannschaftsspiele. Erst wurden die Spielregeln erklärt und anschließend gleich ausprobiert. Auch durften die Kinder den Abstand der Stöcke messen, was ihnen besonders viel Spaß machte. Den Abschluss machten dann die Mannschaftsspiele Mädchen gegen Jungs, bei denen die Mädchen die Nase ein klein wenig vorne hatten.

Dann neigte sich das Ferienprogramm dem Ende zu. Während der Wartezeit auf die Siegerehrung gab es für die Kinder noch Kuchen. Aber die meisten Kinder hatten so viel Spaß am Stockschießen, dass sie eifrig weiterübten und ihren inzwischen eingetroffenen Eltern mit Freude zeigten, was sie an diesem Tag gelernt haben. Die Mannschaft „Die coolen Neuanfänger“ gewann mit 3110 Punkten vor den „ganz jungen Stockschützen“ mit 2780 Punkten und den „Zitronen“ mit 2580 Punkten. Keiner war über die Platzierung traurig, denn alle Kinder bekamen Urkunden und eine Medaille.  Aber an diesem Tag stand eindeutig der Spaß am Stockschießen im Vordergrund.  

Wer gerne in den Stocksport unverbindlich reinschnuppern möchte, darf gerne beim Jugendtraining vorbeikommen. Dieses findet wieder ab 4. September immer mittwochs ab 18 Uhr statt.  Weitere Informationen dazu erteilt Evelyn Englbrecht unter 01525/2977112.