Sabrina Englbrecht Deutsche Vizemeisterin im Stockschießen

12-Jährige gewinnt Silber im Zielschießen

Vergangenes Wochenende fanden in der Eishalle in Waldkraiburg die Deutschen Meisterschaften der Jugend und  Junioren im Stockschießen statt. Sabrina Englbrecht vom Stockschützenclub Pfeffenhausen hatte sich durch den Bayerischen Meistertitel für den Ziel-Einzelwettbewerb in der Klasse U14 weiblich qualifiziert.

Zeitgleich mit ihren 6 Mitkonkurrentinnen ging sie an den Start und es war ein spannender Wettbewerb zu erwarten. Nach dem ersten Durchgang war jedoch klar, dass sich Uschi Zerbin (SV Oberbergkirchen), Alina Hocheder (SV Mehring) und Sabrina Englbrecht  die ersten drei Plätze unter sich ausmachen werden. Ihren ersten Durchgang beendete Sabrina Englbrecht mit  guten 116 Punkten. Im zweiten Durchgang hatte Sabrina einen kleinen Durchhänger, kämpfte sich aber wieder aus der Durstrecke heraus und holte noch 108 Punkte. Somit erreichte sie insgesamt 224 Punkte. Kurz vor Ende war klar, dass sie die Erstplatzierte Uschi Zerbin mit 260 (157/103) Punkten nicht mehr einholen konnte.  Der Wettbewerb blieb  aber weiterhin spannend, da Sabrina bereits den zweiten Durchgang beendet hatte und Alina Hocheder noch 8 Versuche  hatte und nur 30 Punkte hinter Sabrina lag. Glücklicherweise konnte sie diese Punkte nicht mehr aufholen und somit war klar, dass sich Sabrina bei ihrer vierten Teilnahme einer Deutschen Meisterschaft auf Eis, nach Gold in 2017, Bronze in 2018, nun über Silber freuen darf. Nächster und letzter Wettbewerb in dieser erfolgreichen Wintersaison für Sabrina wird der Bayernpokal am 10. März, mit der U 14-Mannschaft, der in Landshut stattfinden wird.

Tagged under: Jugend