U14- Stockschützen beenden Wintersaison erfolgreich beim Bayernpokal

Am vergangen Sonntag fand in der Eishalle II in Landshut der Bayernpokal für U14 Trio - Mannschaften im Stockschießen statt.  Der SSC Pfeffenhausen qualifizierte sich bereits Ende Januar mit zwei Mannschaften für diesen Wettbewerb.

Die erste Mannschaft des SSC Pfeffenhausen mit den Spielern Thomas Rudolphi, Tobias Krieger und Sabrina Englbrecht kamen gut ins Turnier. Mit nur zwei verlorenen Spielen und einem Unentschieden konnte sie am Ende  leider nur den zweiten Platz in der Gruppe A erreichen. Somit war das Ziel, das Podest zu erreichen, knapp verfehlt worden.

Die Mannschaft II startete mit den Spielern Kilian Attenberger, Konny Kügler, Mathias Kroll und Verena Englbrecht. Zwei gewonnene Spiele in der Gruppenphase reichten für den 6. Platz in der Gruppe B. Auch hier wäre ein Platz besser sicher möglich gewesen.

Bei den Finalspielen um die Plätze vier bis sechs verlor die erste Mannschaft ein Spiel und ein Spiel gewann sie, was am Ende einen erfreulichen fünften Platz bedeutete. Die zweite Mannschaft spielte um die Plätze 16 bis 18. Ebenso gewann und verlor sie ein Spiel im Finale und somit kam diese auf den ordentlichen 17. Platz unter insgesamt 21 Mannschaften in drei Gruppen. Dies war der letzte Wettbewerb in der langen und erfolgreichen Wintersaison seit Oktober 2017 für den Stockschützennachwuchs - nun gilt es den Schwung mitzunehmen, denn bereits ab Anfang April startet die Sommersaison mit den Kreismeisterschaften.

Der U 14 – Nachwuchs mit den Trainern Evelyn Englbrecht und Alfons Mickenautsch würde sich über Neuzugänge sehr freuen, die jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr beim Kindertraining unverbindlich mit reinschnuppern dürfen. Los geht’s wieder ab dem 7. März.

Tagged under: Jugend