Große Leistung im Sport: Ehrungen für acht Sportler und eine Funktionärin

Im Rahmen des Ehrenabends wurden auch acht Sportler und eine verdiente Funktionärin für ihre Erfolge beziehungsweise ihr ehrenamtliches Engagement von Bürgermeister Alfred Holzner im Namen der Stadt Rottenburg ausgezeichnet. Die 14. Einlegeurkunde (für die goldene Anstecknadel) und einen Sachpreis erhielt Peter Marklstorfer vom TC Rot-Weiß Rottenburg, der in der Altersklasse 65+ Vize-Europameister, Internationaler Ungarischer Meister und Deutscher Meister (jeweils in der Halle) sowie Vize-Europameister, Deutscher Vize-Meister, Bayerischer Meister, European-Open-Sieger und internationaler Tschechischer Meister (jeweils im Freien) wurde.

Marklsorfer steht auf Platz eins der deutschen Weltrangliste. Kilian Attenberger und Thomas Rudolphi erreichten mit der Mannschaft des Stockschützenclubs Pfeffenhausen bei den Bayerischen Meisterschaften für Schüler U14 im Stockschießen den dritten Platz. Andreas Heilmeier (TV Geiselhöring) wurde Niederbayerischer Berglauf-Vizemeister. Für den Schwimmclub 53 Landshut wurde Michelle Modjesch zweifache niederbayerische Staffelmeisterin und sechsfache niederbayerische Jahrgangs- und Juniorenmeisterin. Tobias Lamitschka, der für die Motorsportfreunde Piegendorf startet, wurde 2016 Deutscher Vizemeister, Bayerischer und Südbayerischer Meister, sein Vereinskamerad Daniel Ottl wurde wie 2014 und 2015 Südbayerischer, Bayerischer und Deutscher Meister im Kartslalom. Sie alle erhielten Ehrenurkunden. Manja Köckritz von der Leichtathletikabteilung des TSV Rottenburg wurde Bayerische Seniorenmeisterin (Seniorinnen W40) und Vizemeisterin im 100-Meter-Lauf. Eine Urkunde erhielt auch Doris Zachmeier, die 22 Jahre lang (1994-2016) das Amt der Kassiererin der Tennisabteilung des TSV Rottenburg bekleidete. In ihre Amtszeit fielen mehrere Baumaßnahmen wie die Erneuerung des Hallenteppichs, der Bau der Photovoltaikanlage, die Erneuerung der Hallenheizung und der Bau eines Geräteschuppens. Zachmeier führte die Journalbuchführung und die EDV-Buchführung ein. Doris Zachmeier war bereit, bei Veranstaltungen zusätzliche Aufgaben im Rahmen ihrer Vorstandstätigkeit zu übernehmen, lobte Holzner. 

Tagged under: Jugend