U14-Stockschützen freuen sich über Platz sechs beim Bayernpokal

Am vergangen Sonntag  fand in der Eishalle II in Landshut der Bayernpokal für U14 Trio - Mannschaften im Stockschießen statt. Der SSC Pfeffenhausen qualifizierte sich bereits Ende Januar mit einem guten achten Platz beim Bezirkspokal in Regen für den Bayernpokal mit einer sehr jungen Mannschaft, mit Sabrina Englbrecht, Kilian Attenberger, Mathias Kroll und Melina Merkel.

In Landshut waren Tobias Krieger, Kilian Attenberger, Sabrina Englbrecht und Mathias Kroll in Gruppe D sehr gut gestartet, aber ausgerechnet in den letzten beiden Spielen verspielte man ganz knapp den Gruppensieg. Im vorletzten Spiel klappte wenig und der FC Penzig hatte keine großen Mühen, im letzten Spiel war noch alles möglich, aber der SV Kay erkämpfte sich ein Unentschieden. Dies bedeutete knapp hinter dem FC Penzing Platz zwei in der Gruppe. Bei den Finalspielen um die Plätze fünf bis acht, wurden die Teams des SV DJK Wittibreut und des SC Eibsee Grainau souverän besiegt, ehe es zum Abschluss gegen dem TSV Niederviehbach II eine zu hohe Niederlage gab, um Platz fünf zu erreichen. Trotzdem war es mit dem sechsten Platz unter 24 Mannschaften ein sehr erfreuliches Ergebnis für die U 14 des SSC Pfeffenhausen zum Ende dieser Wintersaison.  Diesen Schwung gilt es jetzt mit zunehmen, denn bereits ab Anfang April startet die Sommersaison mit den Kreismeisterschaften. Der U 14 – Nachwuchs mit den Trainern Evelyn Englbrecht und Alfons Mickenautsch würde sich über Neuzugänge sehr freuen, die jeden Mittwoch ab 17.30 Uhr beim Kindertraining unverbindlich mit reinschnuppern dürfen.

Tagged under: Jugend