Ferienprogramm im Stockschießen

Wie auch in den vergangenen Jahren beteiligte sich der Stockschützenclub Pfeffenhausen wieder am Ferienprogramm des Marktes Pfeffenhausen. Mittwochnachmittag fanden sich 27 Kinder und Jugendliche zwischen 5 und 12 Jahren auf den Stockbahnen ein, um in den Stocksport hinein zu schnuppern.

Zuerst bekam jeder Teilnehmer einen Stock zugeteilt, ehe es auf den Pflasterbahnen so richtig rund ging. Das Jugendleiterteam Franz Bergwinkl, Evelyn Englbrecht, Alfons Mickenautsch und deren Helfer Markus Wille, Gabi Polz, Michael Fink, Ingrid Höflich – Wendl und Christoph Preimesser zeigten und lernten den jungen Sportlern die ersten Schritte im Stockschießen. Die Kinder waren trotzt Sommerhitze top motiviert, und so war es nicht verwunderlich, dass bereits nach kurzer Einübungszeit die Stöcke der Kids immer weiter und genauer ihrem anvisierten Ziel näher kamen. Nach den ersten Spielen pausierte die Truppe. Mit Kuchen und Getränken stärkten sich die Kinder, um alsbald wieder mit neuen Spielen und viel Freude den Ferienprogrammnachmittag im Stockspiel ausgiebig zu nützen.

Bei einem kleinen Turnier, mit drei Teams, im Zahlenschießen, konnten viele Punkte gesammelt werden. Am besten gelang dies der Mannschaft mit dem Namen „Die 9 Stöckler“ mit 5260 Punkten, Zweiter wurde das Team „Starke Stockschützen“ mit 5090 Punkten, dicht gefolgt von der Mannschaft „ Superschießer“ mit 5060 Punkten.

Gegen Ende des Ferienprogramms, ließen sich die vielen Kinder mit ihren Eltern, noch Bratwurstsemmeln schmecken – und sofort waren viele Kinder wieder auf der Stockbahn und zeigten ihren Eltern was sie neu gelernt hatten an diesem schönen Ferientag.

Die Stunden vergingen wie im Flug, und zu guter Letzt freuten sich alle Teilnehmer über ihre Medaillen und Urkunden bei der Siegerehrung. 

Für alle die jetzt neugierig geworden sind, bietet der Stockschützenclub Pfeffenhausen jeden Mittwoch Kindern und Jugendlichen ab sechs Jahren die Möglichkeit ins Stockschießen hinein zu schnuppern.

Tagged under: Jugend